Das Apartmenthaus Königsallee befindet sich in einem Baudenkmal aus der Gründerzeit, welches aufwendig saniert und modernisiert wurde.

 

Neben einer kompletten Erneuerung der Elektrik sowie der Sanitäranlagen wurde auch die Heizungsanlage von Öl auf Pellets umgestellt. 

Alle Räumlichkeiten im Haus verfügen über Fußboden- und zum Teil Wandheizung.

 

Im Treppenhaus wurden die alten Holzdielen freigelegt und restauriert sowie neue Holzfenster eingebaut.

 

Das Haus verfügt über vier Etagen und ist ein reines Nichtraucherhaus.

Erdgeschoss und 1. Obergeschoss werden privat genutzt, im 2. und 3. Obergeschoss befindet sich das Apartmenthaus Königsallee mit insgesamt sechs Ein-Zimmer-Apartments.

 

Ein Aufzug oder Treppenlift steht aus Denkmalschutzgründen nicht zur Verfügung.